LITERARISCHE  DATEN

 

Frühzeit:

-         Drei Preise beim literarischen Wettbewerb des Hessischen Rundfunks 1966/67

-         Texte in „Junge Literatur“, Bd. I, Verlag Waltraud Kraft, Weickartshain 1969

-         Lesungen in Saarbrücken (1969) und Reutlingen (1970)

-         „Wir Kinder von Marx und Coca-Cola, Hsg. Frank Brunner, Peter Hammer V., Wuppertal 1971

-         „Gedichte aus der Bundeswehr“, Hsg. Helmut Böger, Jugenddienst-Verlag, Wuppertal 1973

 Jetztzeit:

1981-1994: Leitung Theater-AG und Unterrichtender im Fach „Darstellendes Spiel“ ).  Dabei Regie (und z.T. Rollen) in:

Bertolt Brecht, Die Kleinbürgerhochzeit (Stadttheater Bremerhaven 1982)/ Ronald D. Laing, Liebst du mich? (Simultandialoge in 8 Räumen, 1983)/ Jean-Paul Sartre, Tote ohne Begräbnis, 1984/    Peter Handke, Publikumsbeschimpfung, 1986 und 1996/           Barrie Keeffe, Gimme Shelter (Stadtheater Bremerhaven 1987)/ Dada-Performance, 1994

-         seit 1998 Durchführung von eigenen Seminaren „Kreatives Schreiben“ in der VHS Bremerhaven

-         seit 1999 Leitung des Bremerhavener Schreibkreises „Die Schreibverrückten“

-         „Einstieg Berlin-Marathon, Erfahrungen eines passionierten Langstreckenläufers“(79 Seiten),  Berlin 2001

-         2002: Lesung aus dem Marathon- Buch auf der Literatur-Messe des Berlin- Marathons (Okt. 2002)

 

zurück zu Schreiben

-      Texte in: „Am Deich. Geschichten und Gedichte über Bremerhaven“, Anthologie,  Bremen 2002(

-     „swb- Mitmachbuch. Gedichte, Geschichten und Gerichte aus Bremerhaven“, NW-Verlag, Bremerhaven 2006

-      Oktober 2006: Lesung beim Autorentreff Prenzlauer Berg, Berlin

-      „Texte zum An- und Abgewöhnen“, Anthologie der Gruppe „Die Schreibverrückten“, Eigenverlag, Bremerhaven 2006

-     älterwerden, Lyrikzyklus mit 18 Texten, als Druckgraphik-Leporello, Unikat, Sommerakademie Bremerhaven 2007 

-     Leher Krimiwochen, Bremerhaven, Sept.2007, Veranstaltung: „Die Schreibverrückten“ verfassen Bremerhavener Kurzkrimis und lesen sie bei der „Mafia-Nacht“ im „Metropol“ vor 

-      T. Vosskuhl„111 Jahre Fischereihafen“ (Text: „Kalles Mützenfisch und der Berlin-Marathon des kleinen Mannes“), NW-Verlag, Bremerhaven Dez.2007 

-     „Rotkäppchen“ -Biographie über ein Bremerhavener Original , Bremerhaven, Nov.2008

-     Lyrik-Band „älterwerden“, Schardt Verlag Oldenburg, 2009

      -    Literarische Aktion der "Schreibverrückten": "Bilder einer Ausstellung" (Dez. 2009)

      -    "Krise! Welche Krise?" Lyrische Texte zur Weltwirtschaftskrise, Oldenburg, 2011

      -     Schreibüberfall, "Schreibverrückten"-Aktion, Vollersode 2011

      -     Lesungen mit der Gruppe "Wortlaut" in der Stadtbibliothek Bremen

      -     "An der Mordseeküste" Bremerhaven-Kurzkrimis, Schreibgruppe "Die

            Schreibverrückten", Bremerhaven 2011

      -      Lesungen in Bremen-Vegesack: "Leser-an-der-Weser"

      -      "Daten Flimmern - lyrische Texte zum Überwachungsstaat", Bremen 2012

      -      "Bewegte Lesung", Wohnzimmerlesung vor Gemälden, im Rahmen von "zwiesprache lyrik", 

               Bremen 2012

      -     " Ich red´ sie schön - Lyrische Stadtansichten aus Bremerhaven",  

             Hrsg.: Elke Grapenthin/Eberhard Pfleiderer. Bremerhaven 2012

      -      "Das Schälen der jungen Jahre", Facettenromen, Oldenburg 2013

      -      "Die Stadt schläft nie - Bremerhavens Wandel in Geschichten und Bildern". Hsg.:     Grapenthin/ Pfleiderer, Bremen 2013

      -      Beitrag in: "Etwas Besseres als der Tod... 30 kriminelle Liebeserklärungen an Bremen und Bremerhaven. Hsg.: Christiane Franke/ Jürgen Alberts, Hildesheim 2013

      -      Beitrag in: "Lit.Berlin-Marathon. Texte von der Strecke". Hsg.: Detlef Kuhlmann, 2013           

      -      "Scheitern", Lyrik Acryl Aquarell, Bremen 2014

      -      "Geschmackssachen - hochprozentig schreibverrückt. Texte zum Essen und Trinken ", Die "Schreibverrückten", Delmenhorst 2015

     

           Vorhaben:

 

-         „Die Stadt schreibt mir zu“, Politischer Facettenroman, 2016 

-         "Träume",  mit Bildern von Annemarie Arndt, Bremen 2015

-         ZeitLos", Lyrik und Linoldrucke, gemeinsam mit Godehard Pollakowski

-         "Fehler". Lyrik, mit Bildern von Barbara Meyer